Der ideale Ort für Ihr Studium und Ihren Urlaub in Italien

italienisch lernen in florenz - Bild 1

FLORENZ

Aus vielen Gründen ist Florenz der ideale Ort für diejenigen, die Italienisch lernen oder ihre Sprachkenntnisse verbessern wollen.
Es ist die Stadt, in der die italienische Sprache entstand und in der sie sich entwickelt hat. Deshalb ist es hier, wo das reinste Italienisch Italiens gesprochen wird – wenn auch mit einem einzigartigen dialektalen Tonfall.

Florenz ist in der ganzen Welt bekannt, weil es die Stadt der Kunst, die Hauptstadt der Renaissance und eines der wichtigsten Zentren der literarischen und wissenschaftlichen Kultur ist.
Das historische Zentrum von Florenz ist eines der größten der Welt. Es verfügt über eine solche Dichte an Denkmälern und Kunstwerken, dass man das Gefühl hat, es nie völlig besuchen und kennen lernen zu können.
Dank seiner reichen Kunstschätze ist Florenz zu einem der wichtigsten künstlerischen und kulturellen Zentren der Welt geworden.

Die Stadt befindet sich im Zentrum der Toskana und in weniger als einer Stunde kann man Städte wie Siena, Lucca, Pisa, Arezzo, San Gimignano, Cortona, Pienza, Volterra und die Küste des Tyrrhenischen Meeres erreichen.

Florenz ist eine ziemlich kleine Universitäts- und Fremdenverkehrsstadt, deren historisches Zentrum fernab vom Verkehr und dem Industriegebiet des Stadtrandes gelegen ist. Aus diesem Grund bietet Florenz die ideale Atmosphäre zum Lernen und Studieren. Es ist eine ruhige Stadt mit einer niedrigen Kriminalitätsrate.

italienisch lernen in florenz - Bild 2

Die Stadt ist nicht nur reich an berühmten Museen, Kirchen und Denkmälern, sondern auch an typischen kleinen Restaurants („Trattorie“), in denen man die köstliche Toskanische Küche probieren kann, an zahlreichen charakteristischen Lokalen, in denen man Leute treffen und sich unterhalten kann, an Konzerten und Aufführungen zu jeder Jahreszeit sowie an Parks und Gärten, in denen man sich entspannen kann. Des Weiteren findet man die Modeläden der berühmtesten Modedesigner der Welt sowie typische Werkstätten, in denen es noch möglich ist, Maler und Künstler bei ihrer Arbeit zu bewundern. Während der historischen und traditionellen Veranstaltungen hat man das Gefühl, in die Zeit von Dante oder Michelangelo versetzt zu werden. Gegenwart und Vergangenheit verschmelzen in den eigentümlichen Gassen dieser wunderschönen Stadt.

Aus diesen Gründen kommen immer mehr Touristen und Studenten in diese Stadt, um dort ihren Urlaub zu verbringen und Italienisch in einer Italienisch-Sprachschule in Florenz zu lernen und sorgen so für das Zustandekommen eines sehr intensiven interkulturellen Austausches. Italienisch in einer Sprachschule in Italien zu lernen bedeutet, die Möglichkeit zu bekommen, die italienische Kultur jeden Tag zu erleben und die italienische Sprache rund um die Uhr zu praktizieren.

Italienisch in einer Sprachschule in Florenz zu lernen bedeutet auch, eine unvergessliche Erfahrung in der Stadt zu machen, in der Italienisch entstand und in der noch heute die reinste Sprache gesprochen wird. Auch aus diesem Grund beschließen jedes Jahr etwa 40% der Studenten, die sich in den Italienisch-Sprachschulen in Italien angemeldet haben, einen Kurs in einer Schule in Florenz zu besuchen.

Lerne Italienisch in unserer Schule in Florenz mit unseren Italienischen Sprachkursen zusammen mit Studenten aus der ganzen Welt und entdecke Florenz!

italienisch lernen in florenz - Bild 4

Lesen Sie mehr Informationen über Florenz auf der Seite Reise nach Florenz